Laurens RAEDERMECHER oo Barbara STEINMETZER (? vor 1730)

Genealogie und Geschichte

im Großraum Aachen und Limburg (Deutschland, Niederlande und Belgien)
 



 Home | Genealogie | Geschichte | Online-Bibliothek | Was ist neu? | Linkliste | Impressum   


   
 
GENEALOGIE: 
- ASZENDENZEN
- INDEX Familienblätter
Berufe:
 
 

Familienblatt von:

Laurens RAEDERMECHER

 

Barbara STEINMETZER

Eltern:

Simon RAEDEMECHER & Catharina CLERMONT

 

Eltern:

Theodor STEINMETZER & Anna KERSTEN
 

geboren / getauft:

~ 10.08.1701 in Walhorn-Remehage (KB W 1-171)
 

 

geboren / getauft:

~ 04.08.1698 in Raeren
 

Tod:

+ 17.07.1772 in Raeren
 

  Tod:

+ 23.05.1744 in Walhorn Meeheyd
 

 

Heirat (Eheberedung):

Ort: ??? [in Raeren und Walhorn nicht gefunden]
Datum: vor 1730
Trauzeugen: 

Kinder dieser Ehe:

  1. 1730-03-03 (Walhorn 2-68) Maria Catharina RAEDEMECKER Laurentius & STEENMETZER Barbara
        Paten: Joannes MENNECKEN, Joanna RAEDEMECKER
        [Familie] 
       
  2. 1732-06-10 (Walhorn 2-80 Hundertmorgen) Theodorus Laurentius RAEDEMECKER Laurentius & STEENMETZER Barbara
        Paten: Matthijs BORN, Anna SCHÖMECKER
        [Familie]
       
  3. 1735-11-15 (Walhorn 2-98 Sneproye) Simon RAEDEMECKER Laurentius & STEENMETZER Barbara
        Paten: Gerardus RAEDEMECKER "sacellanus in Walhorn" [=Kaplan], Maria DUESTER
        [Familie]
       
  4. 1738-11-23 (Walhorn 2-112) Wilhelmus RAEDERMEKER Laurentius & STEINMETZER Barbara
        Paten: Ægidius EMONTS, Joanna KREITZ
        [Familie]
       
  5. 1742-10-18 (Walhorn 4-94 Mey Hey / 4a-51 Remye-hey) Guillelmus RAEDERMECHER Laurentius & STEINMETZER Barbara
        Paten: 
        [Familie]
       
+ 1744-05-23(Walhorn 4-12 Mee-hey) STEINMETZER Barbara, uxor RAEDERMECHER Laurent
+ 1772-07-17 (Raeren 21) RADERMECHER Laurenz Ehem. in 2. Ehe von CLAASSEN G.

 

weitere Familiendaten:

Der Taufpate von 1735 Gerardus RAEDEMECKER ist der spätere Pfarrer in Kettenis. Sein Tod ist mit Datum 18.03.1778 in Walhorn eingetragen. Demzufolge war er seit 1744 Pfarrer in Kettenis.

Am 22.06.1737 wird Laurens RADERMEECKER mit seiner Frau Barbara STEENMETZER vor der Mannkammer des Aachener Marienstifts als Erbe des Derich STEENMETZER & Anna KERST aktenkundig (CM 660).

Im Einwohnerverzeichnis von 1740 wird die Familie von Pfarrer Johannes VANDEN DAELE wie folgt geführt:

Einwohnerverzeichnis Walhorn 1740 - Haus 78 (63)

Laurent RAEDERMECKER
Barbara STEINMETZER aus Raeren, seine 2. Ehefrau

Ihre Kinder:
Maria Catharina
Laurenz Theodor
Simon

Simon KEUTGEN, Knecht
 

Daraus ergibt sich, dass Laurens bereits einmal verheiratet war. Anscheinend sind aus dieser Ehe keine Kinder hervorgegangen oder aber es haben keine Kinder dieser Ehe überlebt. Wer die 1. Ehefrau war, konnte bislang nicht ermittelt werden.

Der 1738 geborene Sohn Wilhelm scheint also als Kind verstorben zu sein. Am 23.11.1746 heiratet Laurens RAEDERMECKER Gertrudis CLAESSEN aus Raeren in Walhorn. Als Wohnort ist "Remey-hey" angegeben (Walhorn 4-63). Dies ist somit seine 3. Ehe.

+ 290 RADERMÄCHER Lorenz Wwe. geb. CLAASSEN Gertrud 07.02.1780 (73 Jahre aus Brunsfeld bei Schleiden)

Transkription des Kirchenbuchtextes

“1780 die 7 februarij hora 1ma pomeridiana obiit in Rover . . . 73 annorum Gertrudis Claassen l’oriunda ex Brusnfeld prope Schleiden viduae Laurentii Radermecker rover et hui 9 februarii die Canerum sepulta est in nostro Caemeterio. R.I.P.”

 

Das Familienblatt gehört

 

(Bearbeitung unvollständig hinsichtlich RAEDERMECKER)

 


Quellen:

  1. Verkartung der Kirchenbücher von Walhorn durch Herrn Kohnen.
  2. Verfilmungen der Original-Kirchenbücher von Walhorn.
  3. Verkartung der Kirchenbücher von Raeren durch Chris Lintzen.
  4. Verfilmungen der Original-Kirchenbücher von Raeren.
  5. "Die Lehensregister des Aachener Marienstifts" - Regesten von Luise Freiin von Coels von der Brügghen.
  6. Originale der Lehensbücher des Aachener Marienstifts im Hauptstaatsarchiv Düsseldorf. 
  7. Einwohnerverzeichnis von Walhorn a.d.J. 1740 - Staatsarchiv Eupen, Sign. A.2.4 Nr. 564 (zitiert nach "Im Göhltal, Nr. 72 - sh. Literatur).

 

Literatur:

  1. Im Göhltal, Zeitschrift der Vereinigung für Kultur, Heimatkunde und Geschichte im Göhltal, Nr. 72 - Februar 2003.
  2.  
 

Bearbeitungsstand vom: 09.04.2005

 


© Marie-Luise Carl 2002 - 2010
Winckelmannstr. 13
40699 Erkrath
MLCarl@gmx.de