1693: Einwohnerverzeichnis Raeren und Neudorf

Genealogie und Geschichte

im Großraum Aachen und Limburg (Deutschland, Niederlande und Belgien)
 



 Home | Genealogie | "Altbestände" | Geschichte | Online-Bibliothek | Was ist neu? | Linkliste | Impressum   


   
 
 

 

Einwohnerverzeichnis der Orte 

Raeren und Neudorf

erstellt im Jahr 1693


Vorwort

Cathalogus

ad Dignoscendos
Parochianos in
Rharen et
Neudorf cujus
conditionis sunt etc
sub Pastore

Momber
Carm:

Mit diesen Worten beginnt das Einwohnerverzeichnis der Orte Raeren und Neudorf. Er ist also nicht datiert, lässt sich aber auf Grund diverser Anhaltspunkte auf das Entstehungsjahr 1693 festlegen. 

Raeren und Neudorf gehörten ursprünglich dem Zuständigkeitsbereich der Pfarrkirche Walhorn an. Bereits seit 1633 durfte der Kaplan von Titfeld (Raeren) in seiner Kirche taufen und auf dem Raerener Friedhof beerdigen. 1648 erteilt der "Pastor der Kirche zu Titfeld" einem seiner Pfarrkinder Dispens zur Heirat in Aachen, St. Peter. Die gleiche Urkunde spricht von der "Pfarre" Titfeld. Spätestens seit dem 9. Oktober 1670 (MDCLXX 9 octobris) mit dem Amtsantritt des Pastor Johannes Meyer als "Pastor zu Rahren und Neudorf" ist Raeren als eigenständige Pfarre sicher belegt.

Auf Johannes Meyer folgte als Pfarrer Johannes Grass aus Luxemburg. Wann genau der Wechsel erfolgte, ist nicht bekannt, doch erscheint erstmals "Joes grachs pastor ibidem" am 13. Februar 1678 als Pate. Johannes Grass starb am 10. Februar 1692. Sein Tod wird von seinem Amtsnachfolger Peter Jakob Großmeyer auf pag. 113 des Raerener Sterbebuches nachgetragen. Der erste Eintrag im Taufbuch vom 3. Juni 1693, vorgenommen von Pfarrer Großmeyer, zeigt die gleiche sorgfältige Handschrift, genau wie die ersten Zeilen des "Cathalogus". Danach wird, ebenfalls entsprechend den Kirchenbüchern, die Handschrift eiliger und erscheint nicht mehr zelebriert. Möglich ist allerdings auch, dass Großmeyer schon sehr bald die Fortführung des Cathalogus in die Hände seines Kaplans übertrug. Dieser, der "Pater Cornelius Momber", macht auch schon sehr früh Einträge in den Kirchenbüchern von Raeren. Auch seine Handschrift ist im Cathalogus zu finden. Aegidius Momber, der 1698 seine Kaplanstelle in Eynatten zugunsten der Pfarrstelle in Raeren verlässt, ist mit diesem Pater Cornelius Momber identisch. Das geht aus der Titelseite des Taufbuches hervor, das 

"sub P. Cornelio a St. Augustino Carm: 
sive Aegidio MOMBER p: t: pastore procuratus"
 

am 3. Januar 1700 begonnen wird.

Damit ist klar, dass das Vorwort des Cathalogus nicht vom Urheber selbst verfasst wurde, sondern von dessen Amtsnachfolger Aegidius Momber.

Für die Zeit vor dem Amtsantritt des Pfarrers Großmeyer existieren keine Heiratsbücher von Raeren. Die Tauf- und Sterbebücher scheinen große Lücken aufzuweisen, denn für viele im Cathalogus genannte Pfarrkinder gibt es keine Taufnachweise obwohl belegt ist, dass die Familien schon lange ortsansässig waren. Es ist nicht auszuschließen, dass Taufen partiell anderenorts stattfanden, die große Anzahl fehlender Belege wird dadurch jedoch nicht zu erklären sein.

Der Cathalogus wurde also 1693 von Pfarrer Großmeyer angelegt und vermutlich innerhalb weniger Monate fertiggestellt. Er ist von seiner ganzen Anlage her ein "status animarum", zu dessen Führung katholische Geistliche im Rituale Romanum angehalten wurden. Diese Anweisung scheint aber nicht sehr ernst genommen worden zu sein und so sind uns diese wertvollen Dokumente in vergleichsweise geringer Zahl überliefert.

Der Cathalogus des Pfarrers Großmeyer stellt jedoch keine Momentaufnahme dar, wie es die eigentlich jährlich neu anzulegenden Verzeichnisse sein sollten. Es wurde mit ihm gearbeitet und zwar unterschiedlich sorgfältig und über viele Jahre hinweg, wie Nachträge von Taufen oder Heiratsvermerke und viele Doppeltnennungen ohne entsprechende Streichungen belegen. Auch sind auch die Altersangaben manchmal irritierend, denn einige stammen aus späterer Zeit und betreffen Personen, die an anderer Stelle des Cathalogus mit Eintrag aus dem Jahr 1693 erscheinen. Dabei wurde es recht unterschiedlich gehandhabt, ob die betreffende Person und ihr Originaleintrag 1693 gestrichen wurde oder nicht. Der größte Teil der Nachträge dürfte von Aegidius Momber vorgenommen worden sein, der das Verzeichnis besonders 1698/99 aktualisierte, um sich einen Überblick über den Zustand und die personelle Zusammensetzung seines Amtsbereiches zu verschaffen.

Für verschiedene Personen lassen sich im rechnerisch passenden Jahr keine Taufen finden. Es scheinen aber Taufen, die ca. 2 Jahre eher statt fanden, zu diesen Personen zu passen. Entgegen einzelner anderer Auffassung bin ich der Ansicht, dass es sich hierbei nicht um ein Indiz für ein partiell früheres Entstehen des Cathalogus handelt bzw. dass Pfarrer Großmeyer ältere Aufzeichnungen seines Vorgängers zur Ergänzung herangezogen hat. Der Sorgfalt des Pfarrers Großmeyer würde es entsprechen, dass er die Altersangaben in einem solchen Fall entsprechend angeglichen hätte.

Vielmehr wird es die unterschiedlichsten Erklärungen dafür geben, angefangen damit, dass die Pfarrkinder ihr Alter selbst nicht ganz genau kannten bis hin zu der Möglichkeit, dass die Angaben von Hausangestellten oder Mitbewohnern gemacht wurden, die das Alter aller Hausgenossen oft nicht genau kannten.

Darüber hinaus muss man sich mit der unerfreulichen Tatsache auseinandersetzen, dass eifrige "Forscher" ihre (neuzeitlichen) Notizen in den Cathalogus eingebracht haben und damit zusätzlich für Irritationen sorgen, vor allem bei der Betrachtung von Fotokopien oder der digitalisierten Verfilmung. Zumeist sind diese unprofessionellen Bearbeitungen eifriger Hobbyforscher jedoch gut erkennbar an den blassen Schriften (Bleistift oder Buntstift). Die Durchnummerierung der einzelnen Häuser stammt ebenfalls von solcher Hand und wurde trotz aller Skrupel hier zur besseren Orientierung zunächst übernommen, wird aber hier durch folio-Angaben ergänzt.

Die bisher veröffentlichten Bearbeitungen des Cathalogus

  1. SCHWARTZENBERG, Johann Wilhelm, Einwohnerverzeichnis von Raeren und Neudorf, Aufgestellt im Juni 1693 von Pfarrer Peter Jacob Großmeyer, in: Mitteilungen der WGfF, 65/1977 (Band 28), Heft 1 (S. 9-12), Heft 2 (S. 47-50), Heft 4 (S. 102-107).
  2. MENNICKEN, Ralph, Pfarrer Großmeyer und die Raerener - Soziale Strukturen eines rheinisch-maasländischen Töpferdorfes am Ende des 17. Jahrhunderts,
    aus der Reihe: Materialien zur Raerener Töpferei, Raeren 2000.

gehen auf diese Problematik im ersten Fall so gut wie gar nicht, im zweiten Fall nur unzureichend ein. Beiden Transkriptionen sind bisweilen ungenau; eine Textkritik fehlt im ersten Fall vollständig, im zweiten Fall erscheint sie unzureichend.

Im Falle der großenteils sorgfältigen Bearbeitung durch Ralph Mennicken mag dies vor allem daran gelegen haben, dass der Schwerpunkt seiner Arbeit die statistische Erfassung der sozialen Strukturen der Orte Raeren und Neudorf in Bezug auf den Zustand des Töpfereigewerbes zum Ende des 17. Jahrhunderts war. Hier wird jedoch angestrebt, eine möglichst genaue Analyse der einzelnen Familien aus genealogischer Sicht im Abgleich mit den Kirchenbuchdaten und unter Hinzuziehung weiterer Quellentexte zu erzielen.


 

Haus 1: Raeren - In dem Wohl Edelen und Altem Hauß Raderen gelegen auffm Salepoull (Original) [p 2v]

Berufsangabe

Alter:

Prænobilis et Gener: Dominus
D. Wilhelmus BERTHOLFF DE BELVEN
Annorum circiter 40
obijt anno 1694 25ta 10bris
Prænobilis et Generosa Domina
D. Anna Catharina BERTHOLFF DE
BELVEN genandt SCHWARTZENBERGH
##### conjuges Annorum 43
obijt 25 may 1696
Prænobi D: Joannes Wilhelmus
BERTHOLFF DE BELVEN filius natre ma
jor annorum est belli [nachgetragen:] obijt 1693 21
in 8bris
Prænobilis D: Ignatius Wilhel=
= mus BERTHOLFF DE BELVEN filius
natu minor annorum 9
Prænobilis Domicella Maria
Magdalena Catharina Cornelia
BERTHOLFF DE BELVEN filia natu 
major annorum 18
Prænobilis Domicella Maria
Isabella BERTHOLFF DE BELVEN
filia natu minor Annorum 13
Anna Margaretha BELVEN
pedissequa Annorum 23
Hermannus SCHONBRODT et
Jennicken HAMBACH conjuges
ætatis decresitæ d habitans amplius hic
Mergen ROCHUS Kuhemagdt
Mergen ROCHUS Kuhemagt An: 20
Peter KLEHEBANIL. Claudus An=
=norum circiter 34
Mattheiß obiit ./.
der pferdeknecht Annorum 40
nomine Mathias abivit
habitant de facto 1697 in urbe

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

Haus 1a: Raeren - Auf Dem Hauß zu Rahren (Original) [p 2r]

Berufsangabe

Alter

Gilles BRANDT ?Halfman?
?uxor?
Leonardt KROTH
Mergen ROCHUS ?mortua?
Gertrud filia ?per? emodt EMONT BOZ
Laurens
?marita? ancilla anna

Textkritik:
Der Eintrag ist insgesamt sehr schwierig zu beurteilen, scheint aber komplett nachgetragen. Die Streichung der Mergen ROCHUS und die unsichere Lesung dahinter "mortua" deuten darauf, dass auch an diesem Eintrag nochmals manipuliert wurde.

Familienblätter:

 

 

Haus 2: Raeren - Pax Christi - In der Burgh (Original) [p 3v]

Berufsangabe

Alter

Domi: Simon GILLIßEN
Haereticus Annos circiter 40
Praenobilis Domina Isabella
GILLIßEN genandt BROICH
conjuges
Annorum circiter 23
Domicella Maria Catharina
filia natu major Annorum 3
Domicella Catharina Anna
filia natu minor Annorum 2
Domi: Franciscus Wernerus
filius Annorum 1
Prænobis Domicella Elisabetha
coelebs
DE VLATTEN - Oeconema annorum
circiter 50
descehtit ad Eynnaten
### Anneken N. Pedissqua coelebs
### Annorum circiter 30
Barbara N. ex Walhorn coelebs
coqua
annorum circiter 30 (oder: 50)
Tonneß der Pferdtsknecht auß
dem Monjauder landt Coelebs
Annorum circiter 26
Baldem N. der Kuhejung ex
Rahren annorum circiter 14
Gertrudt die Kuhmagdt ex
Newdorp nomine
coelebs Annorum circiter 23
Wernerus N. ex Rarhen Coelebs
sartor et pedissequus annoruß circiter 25
Joanna N. Von gendt Rödtgen
die Kindermagdt Coelebs Anno: 18
Elisabeth N. ex patria Juliacensi
Coelebs Kindermagdt Anno: circiter 16
[vermutl. nachgetragen:] Joanna CORRUS
[nachgetragen:] haec integra familia discessit.

Textkritik:
Nur Joanna CORRUS scheint nachgetragen und der Eintrag, dass diese "integre" Familie sich trennte. Betrachtet man die Bemerkung beim Familienoberhaupt "Häretiker", so ist anzunehmen, dass das "integer" (=intakt) eher spöttisch gemeint ist.

Familienblätter:

 

 

Haus 3: Raeren - Pax Christi - In dem Wohledelen Hauß Berghscheidt (Original) [p 4v]

Berufsangabe

Alter

Praenobilis et Generosus Dominus
D: Wilhelmus WIGERDINGH
coelebs. Annorß circiter 40
Anneken KROSTHENBERGH coqua
Coelebs Annorum circiter 28
Maria ?SCHARTMAN? die Kuhe
magdt ex      coelebs
Annoreß circiter 20
Willem RODERBURGH der 
Pferdtsknecht Uxoratus ex Rahren
annorum circiter 26
[nachgetragen:] habitat jahr 1697 apud ?matrem?
[nachgetragen:] Jan SCHUHMÄCHER der Pferdts
knecht

Textkritik:
Sowohl an dem Eintrag "Anneken ?KROSTHENBERGH?" als auch an dem Eintrag "Maria ?SCHARTMANN?" wurde stark manipuliert. 
Ralph Mennicken transkribiert "Anneken KROTT" und "Maria KALL". Das kann m. E. nach auf gar keinen Fall richtig sein. Eine vermutl. neuzeitliche Hand notierte auf p 3r ebenfalls "Maria SCHARTMANN".
Willem RODERBURGH wurde vermutlich 1697 gestrichen und dafür Jan SCHUHMÄCHER nachgetragen.

Familienblätter:

 

 

Haus 4: Raeren - In Dem Haus Von des WohlEdelen Herren Von Schwartzenbergh auf der butz (Original) [p 5v]

Berufsangabe

Alter

Prænobilis Dominus Henricus VON
SCHWARTZENBERG Annorß circiter 37
Elisabeth EMONDTS conjux
Prædicti Domini. Annorß circß. 23
Prænobilis Dom: Henricus DE SCHWAR=
TZENBERGH filius, circiter  9. Septiß. (= 9 Wochen)
Mergen                       Ancilla
coelebs Annorß. circiß. 23
ex Newdorp
Gordt KROTT                der Pferdts
Knecht uxoratus Annorß circiter 24

Textkritik:
Das erstgeborene Kind der Familie wurde am 29.03.1693 (KB 1-066-03) getauft auf den Namen "Joannes Henricus". Taufpaten waren Joannes Mattheus EMONTS "Stathälter & Seffen dieser Banque" und Barbara KANNENBECKER. 
Damit ist der Eintrag dieser Familie in das Einwohnerverzeichnis auf Ende Mai/Anfang Juni 1693 zu datieren. Der erste Eintrag im Taufbuch, vorgenommen durch Pfarrer GROßMEIER datiert vom 03.06.1693.

 

Familienblätter:

SCHWARTZENBERG VON Johann Heinrich & EMONDTS-DRIESCH Elisabeth (Raeren? vor 03/1693)

 

Haus 5: Raeren -

Berufsangabe

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 6: Raeren -

Berufsangabe

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 7: Raeren -

Berufsangabe

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 8: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 9: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 10: Raeren - [Auf den Driesch] E Regione ubi transeo (Original)

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Ließbeth PESCH vidua N EMONDTS 
Mater sequentis Annorum 74 (34)
Adam EMONDTS Kannenbecker
opificio annorum  obiit anno 1694 32
Maria KANNENBECKER conjuges 26
Matthias EMONDTS filius annorum 3
Adam EMONDTS filius annorum 2
Elisabeth EMONDTS mensium 6 [Monate]
[nachgetragen NZ:] "*24.01.1692"
Maria HEYLIGSMAN ancilla 18
[nachgetragen:] est ?maritus?

Textkritik:
Adam EMONDTS wurde vermutlich zeitnah gestrichen, da auch der "obiit anno 1694" Eintrag zeitnah erfolgte.
Mit dem Eintrag der Maria HEYLIGSMAN ist vermutlich ähnlich verfahren worden. 

Familienblätter:

 

 

Haus 11: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 12: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 13: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 14: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 15: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 16: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 17: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 18: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 19: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 20: Raeren - In Domo Adharente 

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Teves PITSCH, annos circiter 40
Barbara MATTHAEI conjuges 47
Matthias PITSCH filius annos 8
Willem PITSCH filius annos 5
Emondt PITSCH filius annos 4
Catharina PITSCH filia mensis 1

Textkritik:
Der Eintrag erscheint unverändert, keine Auffälligkeiten.

Familienblätter:

PITZ Matthias & BON-MATTHIS Barbara (Raeren? vor 24.04.1685)

 

Haus 21: Raeren - Bey Emondt an den Pütz Croppenbergh Haus

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 22: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 23: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 24: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 25: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 26: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 27: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 28: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 29: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 30: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 31: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 32: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 33: Raeren -  [Gratt] E Regione et Ultima Domo in Mengen Jansens nuncupato* (Original)

Berufsangabe: Schmidt et Fuhrmann

Alter

Jan ZANDERS maritus  54
Anna EMONDTS uxor 54
Jan ZANDERS filius annorum 19 [oder: 18]
Christina ZANDERS ancilla
des Schatzhebers annorum 21
Catharina ZANDERS famula
auf gen Neuhoff annorum 16
Ming ZANDERS filia annorum 9
Petrus ZANDERS annorum 13
[KOMPLETT NACHGETRAGEN:]

Berufsangabe: Schuhmächer

Joachim KLEIN maritus
Catharina KALFF uxor
Vitus KLEIN filius
Anna Maria KLEIN filia
Jacobus KLEIN filius

Textkritik:
Der Eintrag erscheint unverändert. An der Altersangabe des Jan ZANDERS wurde korrigiert. Mir scheint "19" aber wahrscheinlicher als "18". 

Familie KLEIN ist komplett ohne Altersangaben eingetragen. 1693 ist die Familie nicht in Raeren ansässig gewesen. Die Taufen der Kinder sind wie ebenso wie Sterbeeinträge auf die Namen Joachi, Vitus, Anna Maria oder Jacob KLEIN nicht in den Kirchenbüchern von Raeren auszumachen. Somit fehlt jeder Anhaltspunkt, das Datum des Eintrags einzugrenzen.

Familienblätter:

 

 

Haus 34: Raeren - Redeundo nach dem Born abzugehen (Original)

Berufsangabe: Taglonersche

Alter

Barbara KAMP vidua 70

Textkritik:
Der Eintrag erscheint unverändert. 

Familienblätter:

 

 

Haus 35: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 36: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 37: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 38: Raeren - Nach gen Born aff

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Emondt PITSCH maritus 59
Petronilla GIELEN uxor 50
Maria PITSCH filia coelebs 23
Mattheus PITSCH filius coelebs 17
Jan PITSCH filius communs 14
Emondt PITSCH communicans 12
[Seitenwechsel]
Bartholomaeus PITSCH comms. 10
Anna PITSCH filia [neuzeitl. Nachtrag:] *16.9.1685 6
Joannes Wilhelmus PITSCH 5

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 39: Raeren - Op gen Born (Original)

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Quirinus EMONDTS maritus  50
obijt 30 7bris 1696
Catharina SCHLENTER circiter 43
uxor
Catharina EMONDT coelebs 20
filia
Anna EMONDT filia commß 15
Maria EMONDT filia 1,5

Textkritik:
Der Eintrag erscheint unverändert bis auf die Streichung des Quirinus nach dessen Tod.
An der Altersangabe zu Catharina SCHLENTER wurde korrigiert. Vermutlich stand vorher "40" dort, aber auch "49" ist möglich. Das "circiter" kann als Indiz dafür gelten, dass der oder diejenige, der/die dem Pfarrer die Angaben machte, sich nicht sicher war, wie alt Catharina SCHLENTER denn nun wirklich war.

Familienblätter:

 

 

Haus 40: Raeren - In Domo adharente (Original)

Berufsangabe: Taglohner

Alter

Jan ERTZ maritus annß circiter  40
Catharina EMONDTS uxor 40
Wellem ERTZ filius dcomß 11
Maria ERTZ filia - circiter 7
[nachgetragen NZ:] "*5.7.1688"
Catharina ERTZ filia 6
Anna ERTZ annß 1

Textkritik:
Der Eintrag erscheint unverändert bis auf das neuzeitlich dazwischen geschriebene Geburtsdatum für Maria ERTZ.

Familienblätter:

 

 

Haus 41: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 42: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 43: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 44: Raeren - In Domo adharente

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Joannes PITSCH maritus 39
Maria KROTT uxor 36
Matthias PITSCH filius 11
Tonnes PITSCH filius [neuzeitl. nachgetragen:] *13.1.1685 9
Jan PITSCH filius 7
Emondt PITSCH 5
Theobald PITSCH 2

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 45: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 46: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 47: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 48: Raeren - Inferius

Berufsangabe: Colonus

Alter

Emondt EMONDTS-BREWER maritus
Peternella KALTENBACH uxor
Jan JAQUE viduus 80
obiit 1696 [neuzeitl. nachgetragen:] + 17.3.1696
Johanna JAQUE coelebs
filia 39

Textkritik:
Emondt EMONDTS-BREWER mit seiner Ehefrau muss kurz nach Januar 1694 hier eingetragen worden sein. Nach der Geburt seiner Tochter Catharina wohnt er mit seiner Familie im Haus der Witwe Maria PESCH (1. Ehe N. EMONDTS) Haus 66. 1698 wohnt er im Haus 50.

Familienblätter:

 

 

Haus 49: Raeren - [Auf gen Hovel] Inferior (Original)

Berufsangabe: Becker

Alter

Jan EMONDTS - BECKER  50
Maria PITSCHS uxor [nachgetragen:] "obijt 60
16 Aug 1696"
Ida EMONDTS filia coelebs 27
[nachgetragen:] obijt Anno 1696
Maria EMONDTS filia coelebs 24
Willem EMONDTS filius coelebs 21
[nachgetragen:] uxoratus Anno 1698 cum
Anna EMONDTS filia coelebs 19
[nachgetragen:] hac filia obijt 1693
[nachgetragen:] Metz KERRES uxore

Textkritik:
An diesem Eintrag wurden einige zeitnahe Korrekturen vorgenommen. Die verstorbenen Maria PITSCHS, Ida EMONDTS und Anna EMONDTS wurden gestrichen und ihr Sterbedatum bzw. Jahr nachgetragen.
Auch nachgetragen wurde die Eheschließung des Willem EMONDTS mit Metz KERRES. Diese Eheschließung muss vor 1701 stattgefunden haben, da am 29.09.1701 das erste bekannte Kind dieser Ehe getauft wird.
Die 1696 verstorbene Ida EMONDTS heiratete am 05.07.1695 Jacob SCHUMÄCHER. Es ist also möglich, dass sie zunächst nur gestrichen wurde im Haus ihrer Eltern und erst später ihr Sterbedatum eingetragen wurde.

Familienblätter:

 

 

Haus 50: Raeren - E Regione

Berufsangabe: Sahlebaummächer

[dazwischengeschrieben:] cum Emont EMONDTS 44
Zelis Jacquê HABART maritus Wallo. 42
[dazwischengeschrieben:] uxor Petrenella KALDENBAG 40
[dazwischengeschrieben:] filius
Maria HABART uxor 44
[dazwischengeschrieben:] Peter EMONDT 3
Sibilla HABART filia coelebs 20
[dazwischengeschrieben:] filia Catharina [EMONDT] 4
Joanna HABART filia 17
Maria HABART communs 13
Catharina HABART  8

Textkritik:
Die Eintrage zur Familie des Emont EMONDTS sind zwischen die Zeilen geschrieben und stammen rechnerisch aus dem Jahr 1698; vgl. Haus 66 und Haus 48.

Familienblätter:

 

 

Haus : Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 57: Raeren - [unten im Dorf] E Regione (Original)

Berufsangabe: Brewer

Alter

Tringen SCHLENTER vidua
Peter EMONDTS DRIESCH  74
Mattheiß EMONDTS DRIESCH 
D. Locum tenens et scabinus
filius coelebs 
36
Emondt EMONDTS DRIESCH filius 
[nachgetragen:] uxoratus
40 
AEgidius EMONDTS DRIESCH filius 
[nachgetragen:] uxoratus
30 
Catharina EMONDTS , neptis  18
Mergen BREWER, ancilla  20
Kerst MINDERJAHN, opilio 13
Leonard BREWER ex Kalter
Herbergh 
24
Engen HAMERSCHMID ex ?Damer? 
ancilla 
[nachgetragen NZ:] "+ 05.02.1737"
24

Textkritik:
Bei dem Nachtrag zu Engen HAMERSCHMID handelt es sich um einen neuzeitlichen Nachtrag.
Mergen BREWER könnte direkt wieder gestrichen worden sein. 
Mögliche Erklärung: sie ist Bruder des Leonard BREWER und wurde von diesem mit angegeben. Da sie aber in Haus 208 - Neudorf als Dienstmagd angestellt war, entschied sich Großmeyer, sie dort in seinem Einwohnerverzeichnis zu führen.
Emondt und Aegidius wurden vermutlich gestrichen, kurz nachdem sie geheiratet haben. Der Kommentar "uxoratus" kann als Hinweis dafür gelten.

Familienblätter:

BRAGART Servatius & BREWER Maria (Raeren 22.05.1699)

 

 

Haus 58: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 59: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 60: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 61: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 62: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 63: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 64: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 65: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 66a: Raeren - In Domo Superiore Ad Sinistram

Berufsangabe

Alter

Maria PESCH vidua  70
Cornelius PITSCH
Catharina EMONDT ex alio 20
thoro, [darüber geschrieben:] habitat in Kettenis
Emondt EMONDT ???? maritus
Peternella KALTENBACH uxor 35
Catharina EMONDTS nata 1694 [neuzeitl.:] *14.11.1694

Textkritik:
Catharina EMONDT, die in Kettenis wohnt, scheint direkt wieder gestrichen worden zu sein, das ist aber nicht sicher. Emondt EMONDT ??? und seine Ehefrau und Tochter sind anscheinend 1694 oder kurz danach hier eingetragen und auch wieder gestrichen worden. Evtl. handelt es sich bei diesem Emondt EMONDT ebenfalls um einen Sohn der Maria PESCH aus erster Ehe.

Dieser Emondt EMONDT erscheint ebenfalls in Haus 48, hier noch nur mit seiner Ehefrau und ohne Kind, außerdem in Haus 50. Da ist Peternella KALDENBAG 40 Jahre alt, die Tochter Catharina 4 und ein Sohn Peter EMONDTS ist 3 Jahre alt. 

Familienblätter:

PITSCH Cornelius & PESCH Maria (Raeren? vor 1684)

 

Haus 66b: Raeren - 

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 68: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 69: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 70: Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 120: Raeren - Tittfeldt [folio 21v]

Berufsangabe: Hammächer

Alter

Peter RODTHUFT maritus  24
Maria DER WAHL uxor  21
[nachgetragen-neuzeitlich:] Barbara *11.3.1708
[nachgetragen-neuzeitlich:] Peter * 6.1.1703

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Raeren -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 141: Neudorf - Auff gen Butz (Original)

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Everhardt MENNICKEN maritus 34
Catharina JACQUE uxor  34
Maria [darübergeschrieben:] SCHMIDT  HOLLEY relicta vidua JoÎs
EMONDT HOLLEY qui fuit
ejus ultimus maritus habuit dicos 
60
Joannes MENNICKEN filius 6
Odilia EMONDTS filia vidua 26
maritata anno 1697 habitat a pago
[nachgetragen NZ:] Maria * 8.7.1696

Textkritik:
Odilia EMONDTS, die Tochter von Maria SCHMIDT, heiratete 1697 und wurde deswegen hier gestrichen. Sie lebte 1697 mir ihrem Ehemann Leonard FISCHER in Haus 198.

Familienblätter:

EMONDTS-HOLLEY Joes & SCHMIDT Maria (? vor 1667)

Leonard FISCHER oo Odilia EMONDTS-HOLLEY (Raeren 17.01.1697)

 

 

Haus 142: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

Haus 143: Neudorf - Auf gen Butz (Original)

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Leonard MENNICKEN HOLLEY 50
Gertrud MENNICKEN uxor 48
Anna MENNICKEN filia 15
Leonard MENNICKEN filius 12
commß [nachgetragen:] "*25.8.1680"
Joannes MENNICKEN 10
[nachgetragen NZ:] "get. 6.10.1682"
Barbara MENNICKEN 8
[nachgetragen NZ:] "*16.3.1685"
Maria MENNICKEN 4
Catharina MENNICKEN  3
[nachgetragen:] "Gertrudis MENNICKEN 99"
[nachgetragen NZ:] "*1.11.1693"
3

Textkritik:
Die Originaleinträge wurden 1699 ergänzt durch die nachgetragene Gertrud.
Darüber hinaus sind von neuzeitlicher Hand Geburts- bzw. Taufdaten ergänzt worden. Im Falle der 1699 nachgetragenen Gertrud kann dies aber nicht stimmen.

Familienblätter:

zu Barbara: KÖNIGS Leonard & MENNICKEN-HOLLEY Barbara (Raeren? vor 20.05.1710)

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 152: Neudorf - E Regione Auf gen Butz (Original)

Berufsangabe: Schuhmächer

Alter

Krein KÖNIGS maritus 48
Maria KIRSCHFINCK uxor 49
Anna KÖNIGS commß 16
Leonard KÖNIGS  10
Treing KÖNIGS 6
Mergen KÖNIGS 5

Textkritik:
Der Originaleintrag scheint hinsichtlich der Personen unverändert.

Familienblätter:

zu Leonard: KÖNIGS Leonard & MENNICKEN-HOLLEY Barbara (Raeren? vor 20.05.1710)

 

 

Haus 153: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 154: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 155: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 156: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 157: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 158: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 159: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 160: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 161: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 162: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 163: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 164: Neudorf - Auf gen Butz (Original)

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Claß MENNICKEN BUTZ fuit
viduus nunc maritus sequentis [war Witwer und ist nun wieder verheiratet]
38
Itgen MENNICKEN uxor 27
Anna MENNICKEN ex priore thoro
fuit confeß
12 (?)
Gertrud MENNICKEN BUTZ
ex 2do thoro
2
Jan EMONDT BUTZ filius
uxore prima
17

Textkritik:
 

Familienblätter:

MENNICKEN-HOLLEY-BUTZ Nikolaus & MENNICKEN-LENTZ Ida (Raeren? vor 05.12.1691)

 

Haus 165: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 166: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 167: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 168: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 169: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 170: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 171: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 172: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 173: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 174: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 175: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 176: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 177: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 178: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 179: Neudorf - In gen Ruth (Original)

Berufsangabe: Fuhrmann

Alter

Michael LAUßBERGH maritus 38
Anna KÜPER uxor 36
Anna LAUßBERG 7
Peter LAUßBERGH 5
Michael LAUßBERGH 1

Textkritik:
Der Originaleintrag scheint hinsichtlich der Personen unverändert. 

Familienblätter:

zu Anna: RODERBURG Michael & LAUSBERG Anna (Raeren 23.11.1721)

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 181: Neudorf - In gen Ruth (Original)

Berufsangabe: Wollspinner

Alter

Catharina HAVENIT vidua
Michaelis LASCHET 76
[nachgetragen:] "obiit 18va 10bris 1694"
Anna LASCHET coelebs filia 40
Agnes LASCHET 26
Catharina LASCHET vidua
Zanders RODERBURG 30
Mergen RODERBURG 7
Giel RODERBURG 6
Barbara RODERBURG 3
Jan RODERBURG 6 mensis

Textkritik:
Der Eintrag erscheint weitgehend unverändert. 
Die Altersangaben bei den Witwen beziehen sich auf sie selbst, nicht auf ihre verstorbenen Ehemänner. 
Catharina HAVENIT wurde aufgrund ihres Todes gestrichen und das Todesdatum dazu geschrieben.
Agnes LASCHET starb im Mai 1719 anscheinend unverheiratet.

Familienblätter:

zu Giel/Michael: RODERBURG Michael & LAUSBERG Anna (Raeren 23.11.1721)

 

Haus 182: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 183: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 184: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 185: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 186: Neudorf - In gen Ruth (Original)

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Maria KREITZ, vidua prior
n Lai EMONDTS RUTH 
48
Gilles EMONDTS RUTH, coelebs 25
Maria EMONDTS RUTH 15
Jan EMONDTS
communß habitat op gen
Lichtenbusch [Eynatten]
12
Peter EMONDTS, communß 10

Textkritik:
 

Familienblätter:

EMONTS-HOLLEY Nicolaus & KREITZ Maria (Raeren? vor 27.04.1670)

EMONDS-HOLLEY-ESSER Joannes & FISCHER Catharina (Raeren? vor 01.03.1705)

 

Haus 187: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 188: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 189: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 190: Newdorp - auff gen Bergh

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Hermannus PITSCH Burgemeister maritus 34
[nachgetragen:] Engel DER JUNG uxor 32
[nachgetragen:] Anna DER JUNG coelebs soror
[nachgetragen:] uxoris habitat in Eupen 19
Anna PITSCH confess 11
Mattheis PITSCH 7
Jacob PITSCH 5
[nachgetragen:] Maria PITSCH
[neuzeitl. nachgetragen:] Maria PITSCH *9.7.1697

Textkritik:
Abgesehen von dem neuzeitlichen Eintrag zu Maria PITSCH erscheinen die Einträge zu den DER JUNG - Schwestern als von anderer Hand oder später von gleicher Hand geschrieben. Es sieht so aus, als sei zwischen Hermannus PITSCH und Anna PITSCH eine Lücke für diesen Nachtrag gelassen worden. Auch der wieder durchgestrichene Eintrag zu Maria PITSCH scheint nachgetragen.

Familienblätter:

 

 

Haus 191: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 192: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 193: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 194: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 195: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 196: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 197: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 198: Neudorf - [Newdorp e regione Filia] Inferius (Original)

Berufsangabe: [keine]

Alter

Leonard FISCHER "Jung" maritus 29
Odilia EMONDTS-HOLLEY uxor 30
conjugati anno 1697

Textkritik:
Dieser Eintrag ist aus dem Jahr 1697. Leonard FISCHER wohnte 1693 noch bei seinen Eltern im Haus 230 (Knoppenburg). Odilia EMONDST lebte 1693 mit ihrer Mutter im Haus 141.

Familienblätter:

Leonard FISCHER oo Odilia EMONDTS-HOLLEY (Raeren 17.01.1697)

 

Haus 199: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 200: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 201: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 202: Neudorf - [circa pontem] Ibidem prope (Original)

Berufsangabe: [keine]

Alter

Emondt WILLEMS, maritus 38
[nachgetragen:] Helena KALFF, uxor nova
Catharina SCHARES, uxor 

[Randbemerkung:] obijt 13. Febr. 1695 [!]
34
Willem WILLEMS 11
Maria WILLEMS , obijt  9
Catharina WILLEMS 7
Anna WILLEMS 5
Matthias WILLEMS 4
Margareth WILLEMS , obijt 3
Joannes WILLEMS 1

Textkritik:
Der ganze Eintrag wirkt flüchtig. Catharina Schares ist NICHT am 13.02.1695 sondern am 13.02.1694 verstorben. es existiert ein Sterbeeintrag für eine Maria WILLEMS, datiert auf den 02.02.1693 [115-03] ohne weitere Angaben. Der Tod der Margareth WILLEMS ist nicht in den Raerener Kirchenbüchern verzeichnet.

Familienblätter:

WILLEMS Edmund & SCHARES Catharina (Raeren? vor 1682)

 

Haus 203: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 204: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 205: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 206: Newdorp - 

Berufsangabe: Müller et ?Hofpes? pistor

Alter

Jan SCHUMACHER maritus 62
Maria JACQUE uxor 53
Jacob SCHUMACHER  3?
Meeß SCHUMACHER  20
Gordt SCHUMÄCHER communß 14
Anna SCHUMACHER  24
NB. Jan SCHUMACHER simplex 10

Textkritik:
Die Altersangabe beim durchgestrichenen Jacob Schumacher erscheint unleserlich. Vielleicht wurde sie gar nicht zu Ende geschrieben und der ganze Eintrag gleich wieder gestrichen? Evtl. zugunsten des letzten Eintrags, der auf die Besonderheit hinweist, dass der 10-jährige Jan Schumacher einfältig ist? Demnach hätte es gar keinen Jacob Schumacher in diesem Haus gegeben und gemeint war der untenstehende Jan Schumacher?

Familienblätter:

 

 

Haus 207: Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 208: Neudorf - Newdorp in gen Holley (Original)

Berufsangabe: Auriga et Colonus

Bertroff DÜSTER, maritus  42
Helena KANNENBECKER uxor  42
Jan DÜSTER, commß 
[nachgetragen NZ:] "*13.02.1678"
16
Teves DÜSTER  13
Gertrud DÜSTER confess  9
Bertroff DÜSTER junior  5
Maria BREWER, ancilla 
[nachgetragen NZ:] "ex Kalterherberg
vgl ###
Mattheiß EMONTS DRIESCH"
20

Textkritik:
Bei den Nachträgen zu Jan DÜSTER und Maria BREWER handelt es sich um neuzeitliche Nachträge.

Familienblätter:

BRAGART Servatius & BREWER Maria (Raeren 22.05.1699)
 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 228: Neudorf - E Regione - Claß Bagers Hauß (Original)

Berufsangabe: Kannenbecker

Alter

Catharina KLUTGEN, vidua 
N. BAGER, mater uxoris
56
Gilles PESCH, maritus 30
Catharina BAGERs, uxor 34
Treingen PESCH [nachgetragen NZ:] *26.08.1691 2
[nachgetragen:] Maria PESCH, nata anno 1694 
obijt
[nachgetragen:] Leonard FAUTER [nachgetragen NZ:] fol 38
Maria BAGER, coelebs 22

Textkritik:
Es liegen zeitnahe und neuzeitliche Nachträge vor.  

Familienblätter:

PESCH Aegidius & BAGER Catharina (Raeren? vor Aug. 1691)

 

Haus 229: Neudorf - 

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus 230: Neudorf - In vetima domo Auf gen Heijdt (Original)

[nachgetragen NZ:] KNOPPENBURG

Berufsangabe: [nachgetragen NZ:] Landwirt

Alter

Leonardt FISCHER maritus  56
Oeckel KOCH uxor 56
Leonardt FISCHER 25
Gudgen FISCHER 16
Catharina FISCHER
[nachgetragen NZ:] * 10.6.1680
13
Maria FISCHER
[nachgetragen NZ:] * 9.5.1683
10
Agnes KOCH, coelebs 30

Textkritik:
Der Sohn Leonard wurde 1697 gestrichen. Er heiratete am 17.01.1697 und ein Nachtrag im Einwohnerverzeichnis führt ihn als 29-jährigen mit seiner Ehefrau in Haus 198 auf. 

Familienblätter:

FISCHER Leonard oo KOCH Oeckel (Raeren/Walhorn? vor 1663)

FISCHER Leonard oo EMONDTS-HOLLEY Odilia (Raeren 17.01.1697)

EMONDS-HOLLEY-ESSER Joannes & FISCHER Catharina (Raeren? vor 01.03.1705)

 

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

Haus : Neudorf -

Berufsangabe

Alter

 

Textkritik:
 

Familienblätter:

 

 

 


 

Bearbeitungsbeginn: 16.01.2005

Bearbeitungsstand vom: 11. Dezember 2005

 


© Marie-Luise Carl 2002 - 2010
Winckelmannstr. 13
40699 Erkrath
MLCarl@gmx.de